Montag, 29. Oktober 2012

Wissen und Kollaboration

Eines der großartigsten Werkzeuge, die man sowohl im Internet, als auch in Firmen internen Netzwerken findet, ist meiner Meinung nach ein sogenanntes Wiki. Die bekannteste Anwendung im Internet, die jedem zugänglich ist, ist Wikipedia. Sie basiert auf der Schwarmintelligenz ihrer Leser und deren Möglichkeit, Inhalte neu zu verfassen oder die bereits geschriebenen Artikel, online direkt im Internetbrowser zu ändern. 

Wikipedia ist, genau wie der Inhalt, kostenlos. 
Das heißt die Autoren bzw. die Nutzer haben ihr Wissen, kostenlos zur Verfügung gestellt. 

Aber auch unter Ausschluss der Öffentlichkeit findet ein Wiki Anwendung. Zum Beispiel zur Bearbeitung von Projekten, wo die zuvor definierten Teilnehmer räumlich und zeitlich weit voneinander getrennt sind. 

So lassen sich schnell Informationen in ein Vorhaben integrieren und bearbeiten. Außerdem haben auch Firmen eigene Wikis aufgebaut, um das Wissen ihrer Angestellten zu bündeln und allen Mitarbeitern zugänglich zu machen.

Kommentare:

  1. Antworten
    1. Na das Beste ist ja daran, dass es immer griffbereit ist.

      Löschen
    2. Man muss sich mal vor Augen halten, wie selbst verständlich wir heute wikis nutzen. Ohne darüber nachzudenken wie viel arbeit von einer gewissen Personengruppe investiert wurde. Deshalb würden kostenlose Wikis von mir volle Unterstützung bekommen um deren erhalt zu sichern.

      Löschen
    3. Nur mal so zum Vergleich: 1993 hat sich meine Familie für rund 5000 DM die 15-Bändige Bertelsmann Lexikothek zugelegt. Nun hat sich in den letzten 20 Jahren, im Bereich "Lexikon und Wissen", so einiges verändert.
      Ich bin auch der Meinung, dass die kostenlosen Wikis unsere Unterstützung verdient haben!

      Löschen
  2. Jetzt ist ja grade erst eine Spendenaktion für wikimedia.de zu Ende gegangen .
    Es wurden sagenhafte 5,2 Millionen Euro in sieben Wochen gespendet um Freies Wissen in Deutschland zu ermöglichen.
    Der Vorstand von Wikimedia Deutschland e.V. sagt 233.813 mal Danke!
    Ich muss leider sagen ich kann zur Zeit nichts spenden und bedanke mich auch dafür, dass wikipedia.de weiterhin kostenlos Wissenslücken schließt.

    Quelle: https://spenden.wikimedia.de/spenden/?piwik_campaign=de.wikipedia.org&piwik_kwd=sidebar&language=de&country=DE

    AntwortenLöschen